German Medicine Net
Hauptauswahl   Über uns   Anleitung   FAQ   Sitemap   Service   Kontakt
Sprache wechseln: spanischNiederländischJapanischItalienischEnglischRussischUrduArabischUS-AmerikanischUngarischPolnischFranzösisch  
Übersicht Auslandsstellen
Locumbörse GB
Versicherung im Ausland
Sprachkurse medizinisches Englisch
Arbeit in Deutschland
Orthopädie im Mittleren Osten
 
Arbeit und Jobs in Großbritannien / England als Orthopäde
 
 
 
 German Medicine Net arbeitet jetzt aus Frankreich. Grund: die sehr guten Vermittlungschancen für Vertretungsärzte in Frankreich. Wenn sie gut Französisch sprechen, kontaktieren Sie uns unbedingt. Hier weitere Informationen.
 
 Arbeit und Jobs in Großbritannien bzw. England: Diese Möglichkeiten bieten sich Ihnen als Facharzt für Orthopädie bzw. für "Trauma and Orthopaedics" im NHS und in Privatkliniken
 
 Seit mehr als 3 Jahren entsenden wir deutsche Ärzte und Ärztinnen zu lukrativen Kurzeinsätzen in staatliche und private britische Kliniken, darunter zahlreiche Orthopäden – mehr als 20.000 englische Patienten wurden so bereits erfolgreich behandelt. Zur Zeit bieten sich folgende Möglichkeiten:
 
 Feste Stelle im NHS: Consultant-Stellen – Honorar circa 70.000 – 90.000 Pfund pro Jahr
  Aushilfstätigkeit / Locum im NHS: wochenweise, monatsweise o.ä. – Bezahlung nach Stunden: als Consultant circa 55 Pfund pro Stunde, für „Staff Grade“ circa 40 Pfund pro Stunde. Staff Grade-Locumtätigkeiten sind erfahrungsgemäß wesentlich leichter zu bekommen. Wenn man einige davon gemacht hat, wachsen aufgrund der neu erworbenen britischen Referenzen die Chancen, auch als Consultant eingesetzt zu werden. Bei Rufbereitschaft wird in der Regel dasselbe Stundenhonorar bezahlt
 Feste Stelle in Privatkliniken: selten, deshalb schwer zu bekommen, Bezahlung circa 120.000-150.000 Pfund pro Jahr
 Aushilfstätigkeit in Privatkliniken: ca. 600-900 GBP/Tag (elektive Chirurgie - kaum Rufbereitschaft)
 Voraussetzungen auf Ihrer Seite: Facharzt/ärztin für Orthopädie möglichst mit vieljähriger Erfahrung in der Hüft- und Kniegelenks-Endoprothetik (in Privatkliniken conditio sine qua non), ordentliche englische Sprachkenntnisse, Selbstbewusstsein, um in fremder Umgebung sicher und autonom zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen. Und: Bereitschaft, die Formalitäten für die Registrierung in England in einem kleinen Papierkram-Kraftakt rasch zu erledigen
 
 Diese Unterlagen müssen Sie im UK unterbreiten: Dokumentenliste