• [header_icon type='phone']+48 91 44 55 720[/header_icon]
  • [header_icon type='phone']+49-(0)221 82 82 90 90[/header_icon]
  • [header_icon type='phone']+33 (0) 4 83 58 01 05[/header_icon]
  • [header_icon type='mail' url='mailto:contact@germanmedicine.net' url_target='']contact@germanmedicine.net[/header_icon]
[lang_flags2]

Sterilisierung von Schutzkleidung und Masken durch Ozonbegasung: Hier wird Luftsauerstoff durch aggressive UV-Bestrahlung in Ozon umgewandelt, welches dann in einem geschlossenen Schrank zur Sterilisierung von Schutzkleidung und Masken etc. dienen kann. Geschätzte Sterilisierungszeit für Masken und Schutzkleidung: circa 30 Minuten.  Möglichkeit zur raschen und rückstandsfreien Sterilisierung von Dutzenden von Masken gleichzeitig. Hierfür bieten wir in Zusammenarbeit mit der Virobuster International GmbH eine Lösung, die vor Ort mit Bauteilen, die normalerweise jeder Baumarkt vorhält, an einen (möglichst weitgehend luftdichten) Kleiderschrank o.ä. angeschlossen werden können. Zur Beachtung: Das Gerät wird eigentlich zur Entfernung unangenehmer Gerüche z.B. in Restaurantküchen benutzt, es ist nicht offiziell für medizinische Situationen zugelassen und getestet. Die Benutzung und Installation erfolgt also auf eigene Gefahr und unter Ausschluss jeder Haftung von unserer Seite oder von der Seite des Herstellers.

  • VIROBUSTER ODOURTUBE: Listenpreis 3125 Euro netto, bei uns jetzt nur 3000 Euro netto plus Transportkosten.

Die Installation muss vor Ort durch einen Handwerker, etwa einen Lüftungstechniker, erfolgen, wir liefern nur das Gerät. Vonnöten sind im Prinzip v.a. folgende Elemente:

  • Ein verschließbarer stabiler und ziemlich gut abgedichteter großer Schrank, der je nach Verwendungszweck innen entweder mit einer Stange zum Aufhängen von Kleiderbügeln mit zu desinfizierender Schutzkleidung oder mit Haken, Gittern o.ä. zum Aufhängen oder Ablegen von zu desinfizierenden Masken ausgestattet ist.
  • In diesen Schrank wird auf der einen Seite ein großes Loch geschnitten, an dem die ozonerzeugende Röhre angebracht wird.
  • Auf der anderen Seite wird ebenfalls ein Loch geschnitten, durch das dem Hilfe eines ozonresistenten Schluachs (etwa Aluflex) sowie eines handelsüblichen Entlüfters (wie etwa für Toiletten) die ozonhaltige Luft ins Freie abgeführt und gleichzeitig ein Unterdruck im Schrank erzeugt wird, so dass das Risiko eines Austretens von Ozon in die Umgebungsluft reduziert wird.
  • Ozonerzeugung und Entlüftung sollten gemeinsam angeschaltet werden, aber die Ozonerzeugung muss mit einem getrennten Timer versehen sein, um das Risiko des Gasaustritts oder eine versehentliche übermäßig lange Begasung, die das Material von Masken und Kleidung angreifen könnte, zu vermeiden. Sobald der Timer die Ozonerzeugung ausschaltet, sollte man noch ein bis zwei Minuten den Lüfter anlassen. Wenn die Desinfizierungsanlage aufgrund anderer Prioritäten vergessen wird, ist das einzige Risiko, dass der Lüfter weiterläuft.

Mehr Infos zur Odourtube:

Allgemeine Infos Odourtube

Installationsvorschlag: Zeichnung Desinfektionsschrank